Profil und Arbeitsschwerpunkte

China ist durch seine dynamische Wirtschaftsentwicklung ein Land im Umbruch. Anhand verschiedener Politikfelder wie ländliche Entwicklung, Umweltschutz, Korruptionsbekämpfung, Arbeitsmigration, trans-lokale Beziehungen und die Gestaltung der chinesischen Außenbeziehungen untersuche ich, wie sich Normen, Regeln und Standards in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft verändern und sich insbesondere lokale Politik und Verwaltung an neue Herausforderungen anpasst. Dabei geht es darum, auch in international vergleichender Perspektive die gesellschaftlichen Bedingungen politischer Ordnung, die Wirkung von Politik auf Gesellschaft und die Wechselwirkungen zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu analysieren. Mit meinem Team interessiere ich mich dafür, wie sich Chinas Beziehungen zu anderen Ländern gestalten. Untersucht werden hier z.B. Besonderheiten der sino-japanischen Beziehungen sowie die Folgen regionaler Kooperation in Chinas Grenzregionen.

 

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2020/21

HS: China auf dem Weg zu nachhaltigem Wohlstand?
       Herausforderungen für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft 

Im Zentrum des Seminars stehen Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen in China mit Bezug zum Wirtschaftswachstum und der Frage, ob/wie ein Umsteuern bei Ressourcenverbrauch, Konsumgewohnheiten, Mobilität etc. möglich ist, und wie dies politisch gemanagt wird.

 

Aufgrund der Corona-Bedingungen findet das Seminar voraussichtlich als Kombination aus Präsenzterminen und Online-Angeboten statt. Nähere Informationen dazu sowie zum Anmeldeverfahren finden Sie im LSF.

 

Forschungskolloquium für Masterstudierende

Das Kolloquium bereitet Studierende des Masterstudiengangs Sinologie auf die Abfassung ihrer Abschlussarbeiten vor bzw. begleitet sie hierbei. Es wird in Kooperation mit Prof. Enno Giele angeboten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Angaben im LSF.

 

Sprechstunde

Meine Sprechstunden finden bis auf Weiteres über elektronische Medien statt. Kontaktieren Sie mich zwecks Anmeldung bitte per E-mail. 

 

Kontaktdaten:

Universität Heidelberg

Institut für Sinologie

Voßstr. 2, Geb. 4120

69117 Heidelberg

 

Tel: +49 (0) 6221- 5415324

E-Mail: anja.senz[at]zo.uni-heidelberg.de